COVID-19 – Rechtliche Einschätzung

27.03.2020

Unsere aktuellen rechtlichen Einschätzungen für Sie zum DOWNLOAD (PFD)
>>> Die Beilage wird laufend aktualisiert !

Sehr geehrte Damen und Herren

Derzeit überfluten uns die Medien und zahlreiche Newsletter mit Informationen zum Thema Corona-Virus bzw. zur Lungenkrankheit COVID-19 sowie zu möglichen Rechtsfolgen und Auswirkungen der Pandemie.

Unsere Spezialisten von SwissLegal (Zürich) AG ordnen für Sie die wichtigsten Rechtsfragen rund um das Thema COVID-19 kurz ein und helfen Ihnen bei Ihrer Lagebeurteilung, wenn z.B. Mitarbeitende wegen der Pandemie nicht zur Arbeit erscheinen oder krank werden; wenn Ihre Zulieferer verspätet oder gar nicht mehr liefern; wenn Sie in diesem Jahr die Generalversammlung durchführen sollten und erklären Ihnen, auf welchen rechtlichen Grundlagen behördliche Anordnungen basieren sowie welche Möglichkeiten bestehen, um Liquiditätsengpässe und Produktionsausfälle, welche in Folge dieser Anordnungen resultieren, etwas abzufedern.

Die Antworten aus nachfolgenden Rechtsbereichen finden Sie beiliegend zum Download. Die Beiträge werden regelmässig aktualisiert:

- Arbeitsrecht
- Vertragsrecht
- Gesellschaftsrecht
- Überbrückungskredite für Schweizer Unternehmen
- Rechtliche Grundlage behördlicher Massnahmen

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!

Möchten Sie online testen, wie Ihr KMU für COVID-19 gewappnet ist, können Sie dies gerne gratis und unverbindlich bei unseren erfahrenen Kollegen von KENEL Crisis Leadership Training tun. Anmeldungen unter liveonline@kenel.swiss sowie weitere Infos unter www.kenel.swiss .

 

SwissLegal – Für Sie da.

www.swisslegal.ch

 

Hinweis: Bei unseren Einschätzungen handelt es sich um eine allgemeine Beurteilung aufgrund geltender Grundsätze - sie ersetzen selbstverständlich keine Rechtsberatung im Einzelfall.

COVID-19 – Quid iuris ?