Aktuelles

  • 1
  • 2

Straflose Selbstanzeige – die Zeit läuft

12.03.2018
Straflose Selbstanzeige – die Zeit läuft

Am 1. Januar 2018 trat der automatische Informationsaustausch (AIA) zwischen der Schweiz und Liechtenstein in Kraft. Entsprechend werden ab diesem Jahr Finanzinformationen gesammelt und ab der zweiten Hälfte 2019 Daten zwischen den beiden Ländern ausgetauscht. Was bedeutet dies für in der Schweiz wohnhafte Personen, die Guthaben und Erträge auf Liechtensteiner Bankkonten haben? Welche Vorteile und Stolpersteine kann eine Selbstanzeige bei unversteuerten Geldern zur Folge haben? Noch ist in fast allen Kantonen eine straflose Selbstanzeige möglich…

Lesen Sie den vollständigen Artikel in der neuesten Beilage des Tages-Anzeigers «Fokus» mit Hinweisen unserer SwissLegal Experten Jörg Frei (St. Gallen), Rachid Ghazi (Zürich) und Martina Zarn (Chur).

Retrozessionen – nicht nur im Bankengeschäft relevant

23.02.2018
Retrozessionen


Bei Retrozessionen handelt es sich um Zuwendungen, die ein Beauftragter von Dritten erhält. Sie sind einem breiteren Publikum vor allem aus dem Umfeld von Banken ein Begriff geworden. Allerdings sind Retrozessionen nicht nur in der Finanzbranche ein Thema, sondern auch in vielen anderen Branchen wie z.B. in der Medizin- oder Versicherungsbranche. Was Sie über Retrozessionen wissen müssen, lesen Sie im nachfolgenden Beitrag von Simon Gerber und Martin Frey

Dr. Michael Nonn, Präsident des St.Galler Anwaltsverbandes im Gespräch mit dem Ostschweizer Wirtschaftsmagazin LEADER

16.01.2018

Dr. Michael Nonn von SwissLegal asg.advocati (SG), Präsident des St.Galler Anwaltsverbandes (SGAV) in der aktuellen Ausgabe des Magazins LEADER (Nov/Dez 2017).

Im Gespräch mit dem Ostschweizer Unternehmermagazin gewährt der St.Galler Rechtsanwalt einen spannenden Einblick in seine neue Aufgabe, spricht über die aktuellen Herausforderungen im Anwaltsberuf und über die Bedeutung des Anwaltsverbandes für seine Mitglieder.

Das ganze Gespräch finden Sie beiliegend zum Download. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre und danken dem Magazin bestens für die Verfügbarkeit des vorerwähnten Auszugs.

Ihre SwissLegal


Quelle: Auszug aus LEADER, Ausgabe Nov./Dez. 2017, S. 20 ff.

«Dank der Cloud können wir von überall her in gleicher Qualität arbeiten»

16.01.2018
Rechtsanwalt Nonn im Interview mit Meta10

Michael Nonn, 51-jährig (Bild), ist Anwalt und Notar beim St.Galler Standort des Schweizer Anwaltszusammenschlusses SwissLegal-Gruppe. Der Präsident des St. Galler Anwaltsverbands und Spezialist für Erbrecht sowie weiteren Tätigkeitsschwerpunkten im Handels- und Vertragsrecht sowie Beurkundungs- und Wirtschaftsstrafrecht ist an seinem Standort verantwortlich für die Informationstechnologie. In dieser Eigenschaft hat er die Evaluation und die Implementation des Cloud Computing bei SwissLegal asg.advocati geleitet. Im Gespräch mit den «META10-E-News» gibt er darüber Auskunft, welches in der Schweizer Anwaltsbranche die grössten Herausforderungen generell und speziell im Bereich der Informationstechnologie sind und wie diese bewältigt werden können. Lesen Sie im nachfolgenden Beitrag das ganze Interview mit Michael Nonn (Quelle: META10, Online News vom 12. Januar 2018)

Neue europäische Datenschutzverordnung – Bedeutung für Schweizer Unternehmen

01.12.2017
Neue europäische Datenschutzverordnung – Bedeutung für Schweizer Unternehmen

Das Datum 25. Mai 2018 ist von der juristischen Agenda nicht mehr wegzudenken. Die Europäische Union hat eine neue Datenschutzgrundverordnung erlassen, welche bis zu diesem Datum umgesetzt werden muss. Obwohl es sich bei der Verordnung um einen rechtlichen Erlass der Europäischen Union handelt, fallen auch Schweizer Unternehmen in ihren Anwendungsbereich und müssen somit für die Einhaltung der sich ergebenden Verpflichtungen sorgen. Was die Schweizer Unternehmen über die neue Verordnung wissen müssen, lesen Sie im folgenden Beitrag von Martin Frey und Simon Gerber.

  • 1
  • 2