Unsere Gruppenstruktur

Struktur und Aufbau der Gruppe

Die SwissLegal-Gruppe wurde 2004 begründet und ist ein dezentraler Zusammenschluss von unabhängigen Anwaltsfirmen mit wirtschaftsrechtlicher Ausrichtung. Mit den aktuell angeschlossenen, rechtlich unabhängigen Anwaltskanzleien hat sie derzeit Standorte in Aarau, Basel, Bern, Chur, Genf, Freiburg, Lausanne, Meggen (Luzern), Neuchâtel, Olten, Pfäffikon (Schwyz), St. Gallen, Zug und Zürich. Weitere Standorte, unter anderem im Tessin und im Wallis, sind vorgesehen.

Professionalität, eine dezentrale Struktur sowie konsequentes Qualitätsmanagement machen die SwissLegal-Kanzleien zu vertrauenswürdigen, kompetenten Partnern in sämtlichen Fragen des Wirtschafts-, Steuer- und Vermögensrechts. Übrigens: Wie nur wenige Kanzleien in der Schweiz, sind die SwissLegal Kanzleien in Basel, Bern, Pfäffikon und Zürich ISO-zertifiziert.

Die Gruppenstruktur kombiniert die Effizienz und das persönliche Vertrauensverhältnis der einzelnen örtlichen Kanzleien mit dem breiten fachlichen Know-how und dem Erfahrungsschatz der ganzen überregionalen Gruppe von rund 90 Spezialistinnen und Spezialisten. Der interne Know-how-Austausch und die in der Gruppe insgesamt geförderte Fach- und Reputationsqualität werden organisatorisch von der rechtlich selbständigen SwissLegal AG (SA, Ltd.) mit Sitz in Zug koordiniert und betreut.

Der Ansprechpartner des Klienten ist die jeweils örtliche Kanzlei bzw. die/der mandatsführende Anwältin/Anwalt. Je nach der Organisationsform der örtlichen Kanzlei wird der Vertrag mit der Klientschaft von der federführenden Kanzlei oder dem/der federführenden Rechtsvertreter/-in abgeschlossen. Es wird dabei keine Rechtsbeziehung zur SwissLegal AG oder mit übrigen zur SwissLegal-Gruppe gehörenden Kanzleien eingegangen.