SwissLegal HPLAW ZUG goes digital !

06.01.2022

Seit dem 1. Januar 2022 verfügen Urkundspersonen (Notarinnen und Notare) des Kantons Zug über die Möglichkeit, öffentliche Urkunden und Beglaubigungen auch in elektronischer Form anzubieten. Dabei wird neben einem klassischen Dokument auf Papier eine Datei im PDF-Format erstellt, die eine qualifizierte elektronische Signatur sowie eine elektronische Bestätigung der Befugnis des Notars trägt.

Die digitalen Urkunden sind notariatsrechtlich den bisher gebräuchlichen Papierfassungen gleichgestellt. Sie bieten jedoch den Vorteil, dass sie in beweisgültiger Form rasch per E-Mail versandt oder elektronisch einer Behörde übermittelt werden können. Dies stellt insbesondere im Geschäftsverkehr einen erheblichen Zeit- und Komfortgewinn dar – ohne Einbusse punkto Beweistauglichkeit.

Folgende Anwendungsfälle sind beispielsweise denkbar:

•    Elektronische Urkunde der Gründung oder Kapitalerhöhung einer Gesellschaft zur raschen Einreichung beim Handelsregisteramt
•    Elektronische Aufbewahrung und Übermittelung eines Testaments oder Erbvertrags
•    Beglaubigung der Unterschrift oder Ausweiskopie zur elektronischen Übermittlung an Behörden oder Geschäftspartner
•    Beglaubigung eines eingescannten Papierdokuments
•    Beglaubigung einer qualifizierten elektronischen Unterschrift auf einem elektronischen Dokument

SwissLegal HPLAW ZUG gehört zu den ersten Anwaltskanzleien im Kanton Zug, welche die Beurkundungsleistungen in digitaler Form anbieten dürfen.

SwissLegal – auch digital für Sie da!

www.swisslegal.ch

SwissLegal HPLAW ZUG goes digital !